Your First Source For MidtownMadness 2 & 3 - Bookmark this site!


 - Aktuelle News
 - Newsarchiv
 - News senden
 - Newsletter
 - Upload
 MM2:
 - Car -Tutorials
 - Videos
 - Demo
 - Interview

 MM3:
 - Fahrzeuge
 - Videos
 - Review
 - Review -Liste

 - Cars ( 795 )
 - Cheats ( 1 )
 - Hacks ( 3 )
 - Mods ( 2 )
 - Patches ( 2 )
 - Screensaver ( 1 )
 - Tools ( 11 )
 - Tracks ( 15 )
 - Tutorials ( 9 )

 - Chat
 - Forum

 - Team
 - Impressum
 - Admin



 
 

Nach einer geraumen Wartezeit ist es nun endlich soweit und der dritte Teil der bekannten „Midtown Madness“ –Serie steht in den Regalen der Händler. Leider vorerst nur für Xbox aber die PC –Spieler werden ihre Hoffnung nicht so schnell aufgeben. Erstmals waren nicht AngelsStudios für das Spiel verantwortlich sondern das bekannte Entwicklerteam von Digital Illusions.

Gameplay:
Wie schon nicht anders zu erwarten, gibt es wiederum zwei riesige Städte, in denen man sich mit einem von mehr als 30 Fahrzeugen austoben kann.
Die beiden Städte – diesmal Paris und Washington DC. - vermitteln ein sehr lebendiges und realistisches Gefühl und werden von animierten Bewohnern und einem dichten Verkehr belebt.
Dabei lassen sich die Verkehrsdichte, das Wetter, die Uhrzeit, und viele weitere Optionen vom Spieler wiederum einstellen.

Wie auch schon bei den Vorgängern umfassen beide Strecken ein riesiges Gebiet und man verliert nicht allzu selten den Überblick, der aber in den Missionen unbedingt von Nöten ist und somit sind gute Ortskenntnisse also gefragt.
Beliebte Touristenattraktionen wie beispielsweise in Paris das Louvre, der Triumphbogen oder in Washington das Weisse Haus und das Washington Monument wurden ebenfalls eingebaut.

Um diesen realistischen Eindruck weiter zu vervollständigen wurden zahlreiche Lizenzen gekauft, damit auch original Fahrzeuge gefahren werden dürfen. Unter Anderem stehen ein Audi S4 Avant, ein Audi TT, eine Dodge Viper SRT-10, eine Chevrolet Corvette, ein Hummer H2 und ein Mini Cooper S zur Verfügung.


Spiel -Modi:
Neben den aus den Vorgängern schon bekannten Spielmodi wie Cruise, Checkpoint und Blitz Rennen wurde nun auch ein neuer Karriere-Modus umgesetzt.
Dort werdet ihr in die Rolle eines Undercover –Agenten gesetzt und habt verschiedene Aufgaben als Kleinbusfahrer, Pizza-Lieferant, Taxifahrer, Geheimagent oder Polizist zu bewältigen. Als Belohnung für die erbrachten Leistungen werden neue Berufe, Fahrzeuge, Missionen, etc freigeschaltet.
Der Spielmode Cruise umfasst dagegen keinerlei Aufgaben und dient eher zur Stadterkundung, die auch dringend notwendig ist um alle Missionen des Karriere –Modus erledigen zu können.
Bei den Blitz-Rennen und den Checkpoint –Rennen hat sich nichts gegenüber den Vorgängern von MidtownMadness geändert. Es gilt immer noch alle Checkpoint zu erreichen und im Blitz-Rennen gegen die Stoppuhr zu bestehen.

Des Weiteren ist es möglich im Multiplayer offline oder online über Xbox –Live gegen andere Spieler anzutreten. Dort steht wieder der bekannte „Capture the Gold“ –Modus zur Verfügung bei dem es gilt möglichst viel Gold zur Bank zu bringen.
Neu hinzugekommen sind die Multiplayer –Modi „Stayaway“ und „Hunter“. „StayAway“ setzt das Ziel möglichst lange unbehelligt zu fahren anstatt jemanden zu fangen. Denn genau dies ist in „Hunter“ gefragt, wo ein Spieler die Aufgabe des Jägers übernimmt und die anderen Spieler fangen muss. Der letzte Spieler, der nicht gefangen wurde gewinnt.


Grafiken / Sounds:
Wenn man Midtown Madness 3 mit den Vorgängerversionen vergleicht ist man positiv überrascht. Die Fahrzeuge sehen wesentlich detaillierter und realistischer aus, als man es gewohnt war.
Obwohl die Städte gigantische Ausmaße haben, ist es den Programmierern gelungen viele Details einzubauen, die es zu bestaunen gilt. Darunter gehören Straßenecken mit Cafes, Spaziergänger, die gerade vom Einkaufen kommen, etc.
Allerdings ist die Grafik trotz dieser deutlichen Verbesserung immer noch nicht der absolute Hammer, da z.B. die Fahrzeuge im Verkehr nicht sonderlich viele Polygone haben und somit ziemlich grob aussehen. Aber bei der Menge an Fahrzeugen etc ist dies entschuldigt und in den Vorgängern war es ja nun auch ertragbar.

Die Motorensounds sind soweit ganz ordentlich gelungen aber ein richtiges Renn –Feeling können sie dennoch nicht vermitteln. Ansonsten wird man wieder von erzürnten Fußgängern, die man zuvor in Schrecken versetzt hat, angeschrieen und die Umgebungsgeräusche vermitteln den Eindruck man wäre mitten im Stadtverkehr.


Abschließend lässt sich sagen, dass niemand, der auch schon die Vorgänger gerne gespielt hat enttäuscht sein wird. Midtown Madness 3 ist zweifellos eine gelungene Fortsetzung mit vielen Verbesserungen, die mit Sicherheit noch einige neue Fans bekommen wird.
Ob eine PC-Version folgen wird, bleibt in den nächsten Monaten abzuwarten …

Screenshots:















Alle Screenshots anzeigen

 


Diese Seite wurde 23174 mal aufgerufen!




Midtown Madness 3

Der dritte Teil des legendären Rennspiels ist für die Xbox erschienen.


NFS: ProStreet

Der Geruch von verbranntem Asphalt und die Spannung illegaler Straßenrennen liegen in der Luft.
38,95 EUR





 
Useronline: 15
Eingeloggte User:


Besucher:
2772515
Besucher heute:
673
Hits heute:
1256